Menu
Kleintiercentrum Köllertal
In den Siefen 3-5
66346 Püttlingen
Tel.: 06806 / 922 000
Fax: 06806 / 922 005
fragen@kkkoe.de

Sprechstunden:
Montag - Freitag
9 - 12 und 16 - 19 Uhr
Samstag
10 - 12 und 16 - 18 Uhr
Sonn- und Feiertag
Notfallsprechstunde 10 - 12 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

In dringenden Notfällen:
Tel.: 06806 / 922 000
Rufbereitschaft Montag-Freitag von 8-22 Uhr, außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie eine Tierklinik in Ihrer Nähe.
Am Wochenende -außerhalb unserer Sprechstunden- erreichen Sie neben den Tierkliniken auch den Notfalldienst, siehe www.tierarzt-saar.de
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Logo: Ausbildender Veterinärbetrieb

Zertifizierungs-Siegel der PÜG gemäß DIN EN ISO 9001

Besuchen Sie uns auch auf facebook


Hotspot in der Kleintierklinik Köllertal

Liebe Kunden,

mit etwas Glück können Sie ab dem 1. Dezember 
ein Geschenkset von Vet-Concept für Ihren großen oder kleinen Liebling gewinnen.
Das Los entscheidet bei einem Besuch mit Ihrem Vierbeiner bei uns.
Jedes 5. Los ( mit den Endziffern 5 und 0) gewinnt.

Das ganze Team des Kleintiercentrums drückt die Daumen!

Weihnachtslose2018

Tierärztin Sabine Koch hat sich bereits letztes Jahr vor die Kamera gestellt und gibt Ihnen in diesem Video einige immer noch aktuelle & wichtige Tipps für ein gesundes Weihnachtsfest. Schauen Sie mal rein!

 https://www.youtube.com/watch?v=kQ7KfReZtBc&t=28s

Am 15. November 2019 war es soweit: wir haben unser digitales Röntgen modernisiert und auf den Top Stand der Technik gebracht.
Das ganze Team wurde super geschult und ab sofort ist jedes Röntgenbild von allerbester Qualität !
Die Firma VetZ schreibt: Wenn man die höchstauflösendsten Detektoren, die fortschrittlichste Software und intelligentes Image-Processing miteinander kombiniert,
muss etwas herauskommen, das besser ist als alles, was es bisher gab.
Etwas, dass Sie begeistern wird: Röntgenbilder in unglaublicher Qualität. Schärfer, brillanter und detailreicher als je zuvor.
Mit 18,7 Millionen, 100 µm kleinen Pixeln gelingen einzigartige Aufnahmen für Hunde, Katzen, Heimtiere, Vögel und Exoten.

00000002 00014185 Bild 2019 11 14 000008157300000002 00014185 Bild 2019 11 14 000008157500000002 00014185 Bild 2019 11 14 000008157400002633 00050138 DICOM DX 2019 11 15 0000081592

00000002 00014185 Bild 2019 11 14 0000081576

Hier unsere neue "Wartezimmerdekoration" mit zwei Bannern zum Thema Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht.
Unser Dr. Willimzik ist Leiter des Netzwerkes K&R zu diesem Thema.
Hier ein kurze Info dazu und natürlich auch der Link für weitere Informationen:
"Seit 2016 beschäftigt sich das Netzwerk „Kennzeichnung und Registrierung (K&R)“ intensiv mit diesem Thema. Der interdisziplinäre Arbeitskreis von Experten unter der Leitung des Landesbeauftragten für Tierschutz des Saarlandes, Dr. Hans-Friedrich Willimzik, hat das Ziel, dass in Deutschland die Rechtspflicht zur Kennzeichnung und Registrierung für Hunde und Katzen eingeführt wird. Deutschland ist hier Schlusslicht in Europa, zusammen mit vier weiteren Mitgliedsstaaten. Die gravierenden Probleme, wie beispielsweise der illegale Welpenhandel, die stetige Zunahme von Straßenkatzen sowie überfüllte Tierheime, können nur mit einer stringenten europaweit und national harmonisierten vollständigen Rückverfolgbarkeit von Tierhaltern und Heimtieren gelöst werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele weitere Informationen zur Arbeit des Netzwerks „K&R“."
https://www.heimtierverantwortung.net/

 

IMG 2770IMG 2771IMG 2772

 

Für komplizierte Frakturen, Splitterfrakturen und bei Frakturversorgungen von sehr kleinen Patienten empfehlen wir die Versorgung mittels eines Fixateur interns (winkelstabiles System). 
Hierfür steht uns seit Januar 2019 das neue EickLoxx System von Eickemeyer zur Verfügung, dass alle Vorteile der bisherigen Systeme in sich vereint. Die Vorteile:
- weniger Schraubenlockerungen
- in den meisten Fällen können Platte und Schrauben belassen werden, also keine Implantatentfernung notwendig. Somit wird dem Tier eine weitere Narkose/OP erspart!
- hochstabiles Material (Titan) erhöht die Sicherheit und den Heilungserfolg

EickLoxx1

Tierärztin Sabine Koch hat sich vor die Kamera gestellt, um zu einigen wichtigen Themen zur Gesundheit unserer Haustiere zu informieren.

Unser aktuellstes Video finden Sie hier:
Berner-Sennenhündin Cara bekommt zur schnelleren Wundheilung eine therapeutische Laserbehandlung
https://www.youtube.com/watch?v=FtcT4Z6-6Zc

 

Unser vorletztes  Video finden Sie hier:
In diesem Video informiert Tierärztin Sabine Koch über das Thema "Wildtier gefunden - was tun ?" Sie sehen auch einen Siebenschläfer, der mit seiner Pflegerin Monika Pfister von Eichhörnchen in Not Saar e.V. zu Besuch bei uns im Kleintiercentrum Köllertal ist. Frau Pfister gibt wichtige Tipps zu Eichhörnchen und Bilchen. Wichtig ist nämlich nicht nur zu helfen, sondern auch zu wissen, wie man bestmöglichst helfen kann.
 https://www.youtube.com/watch?v=jPUB9CC9BLk&t=17s

09062019 11262600 03 41 22Standbild002 4

 

Sie können gerne unseren YouTube Kanal informieren, um in Zukunft kein Video zu verpassen: 
   https://www.youtube.com/channel/UCaE3VdhOjA45Lh0Md43N21g

Hinweise zur Abgabe von Medikamenten

Bitte beachten Sie, dass wir Medikamente nur im Zusammenhang mit einer Untersuchung ihres Tieres abgeben können. Die Hintergründe haben wir für Sie in einem kleinen Handzettel zusammengestellt: Hinweise zur Abgabe von Tierarzneimitteln und zur tierärztlichen Hausapotheke (PDF)

Regelmäßiger Newsletter 

Wir bieten Ihnen in regelmäßigen Abständen unseren Newsletter mit Infos rund um das Tier an.
Wenn Sie diesen auch erhalten möchten, senden Sie uns bitte einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder schicken oder geben Sie uns das unterschriebene Formular (PDF).

Treffpunkt für trauernde Tierhalter

 

Hier finden Sie unsere Einladung und die aktuellen Termine
für unseren monatlichen Treffpunkt für trauernde Tierhalter

 

für Termine 2020 & weitere Informationen hier klicken

Leitfaden Tiere in Not Leitfaden "Tiere in Not - Wer hilft weiter? "

Die Tierschutzstiftung Saar (Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) hat einen Leitfaden zum Thema "Tiere in Not - wer hilft weiter?"  und den Flyer "Finger weg von Wildtieren" herausgegeben, die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten. 

Quelle: mit freundlicher Unterstützung von www.tierschutzstiftung.de

Zertifikat2018 2019Wir sind ISO-zertifiziert

Seit Januar 2009 unterziehen wir uns erfolgreich und freiwillig dem Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001.
Wir verpflichten uns durch die Zertifizierung dazu, die Qualität - sowohl der medizinischen Versorgung der Patienten als auch der Beratung ihrer Besitzer -  nicht nur zu sichern, sondern auch stetig zu verbessern. Die Erfüllung der daraus resultierenden Anforderungen werden jährlich von einer offiziellen Instanz überprüft.

Als Ergebnis der optimierten Abläufe können wir uns in Ruhe um Ihr Tier kümmern.